+31 174 245 321
info@debets.nl

Kühlung

Luftfeuchtigkeit

Die Luftfeuchtigkeit ist ein wichtiger Wachstumsfaktor im Gewächshaus. Diese wirkt sich direkt und indirekt auf die Produktion und die Qualität der Kultur aus. Eine Hochdruck-Luftbefeuchtungsanlage - auch Nebelsystem genannt - wird für die Aufrechterhaltung der relativen Luftfeuchtigkeit und zur Abkühlung der Luft verwendet.

Kühlung und direkte Verdampfung

Mit dem Nebelsystem lässt sich ein Kühleffekt erzielen. Je nach Außenlufttemperatur kann im Verhältnis zu den Abteilungen ohne Kühlung sogar eine Temperatursenkung von mehr als 8 Grad erreicht werden. Auch in einer Anbauabteilung lässt sich die Temperatur mit diesem System auf konstantem Niveau halten.

Der Betriebsdruck des Hochdrucknebels liegt zwischen 70 und 120 Bar. Der enorme Druck sorgt für einen sehr feinen Nebel. Die gleichmäßige mikroskopische Vernebelung ist so fein, dass der Nebel sofort verdunstet und sich nicht auf den Pflanzen niederschlägt

„Pad & Fan“-System - ideal für Wüstenklima

Durch Verdampfungskühlung, bei der die in der Luft enthaltene Wärme genutzt wird, um Wasser von Pflanzen und anderen befeuchteten Oberflächen verdunsten zu lassen, kann das Gewächshaus um 10 bis 20 °C unter Außentemperatur gekühlt werden. Ein „Pad & Fan“-System funktioniert so: Auf der einen Seite des Gewächshauses werden Ventilatoren aufgestellt, auf der anderen Seite eine Mattenwand. Das System kann aus Einzelkomponenten aufgebaut und so an ein bestimmtes Gewächshaus angepasst werden. Bei Wüstenklima lässt sich das „Pad & Fan“-System effektiv nutzen, um ein gutes Klima zu erzeugen.

Holen Sie das Maximum aus Ihrem Gewächshaus! Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Beratung?

Kontakt